Practice Logo
 
PRACTICE – Preventing Radicalism through Critical Thinking Competences

NEWSLETTER #1 - WILLKOMMEN IM PRACTICE PROJEKT!

Willkommen beim Projekt PRACTICE! 

 

 

Sind Sie ein Lehrer? Sind Sie eine Lehrerin?

 

Sind Sie der Meinung, dass Sie neue Kompetenzen und Fertigkeiten erwerben sollten, um mit komplexen Klassenzimmer-Realitäten umgehen zu können und sicher auf diversifizierte Gruppen zu reagieren?

 

Sind Sie der Meinung, dass Ihre SchülerInnen ihr kritisches Denken entwickeln sollten, um mit der aktuellen Informationsüberflutung, der sie ausgesetzt sind, umgehen zu können. Die SchülerInnen können die zunehmende Komplexität der Welt verstehen, Nachrichten, die sie gehört und gelesen haben, hinterfragen, ihre eigene Meinung über sensible Themen und aktuelle Ereignisse auf nationaler und internationaler Ebene entwickeln?

 

Sind Sie ein/-e InteressenvertreterIn aus dem Bildungsbereich?

 

Sind Sie an innovativen Ansätzen interessiert, um auf aktuelle Bedürfnisse die LehrerInnen und SchülerInnen einzugehen?

PRACTICE - Radikalisierungsprävention durch Förderung von kritischem Denken zielt darauf ab, ein EU-weites Weiterbildungsprogramm für LehrerInnen zu entwickeln, das sich auf die Förderung sozialer, staatsbürgerlicher und interkultureller Kompetenzen sowie des kritischen Denkens von SekundarschülernInnen konzentriert, um Radikalisierung zu verhindern.

PRACTICE ist ein europäisches Projekt, das aus dem Erasmus +-Programm finanziert wird. Practice wurde im September 2018 gestartet und wird von der Organisation Centro per lo Sviluppo Creativo Danilo Dolci koordiniert.

 

Die Projektaktivitäten werden in 6 verschiedenen europäischen Ländern durchgeführt: Italien, Österreich, Dänemark, Deutschland, Griechenland und Großbritannien.

Practice Kick Off Meeting

 

In ganz Europa spielen Schulen eine Schlüsselrolle bei der Radikalisierungsprävention, indem sie gemeinsame europäische Werte, soziale Integration, gegenseitiges Verständnis und Toleranz fördern und das kritische Denken der SchülerInnen über kontroverse und sensible Themen als wichtigen Schutzfaktor vor Radikalisierung entwickeln.

 

PRACTICE geht auf die aktuellen Herausforderungen und Bedürfnisse ein, um Radikalisierung in der Schule zu verhindern und die Möglichkeiten für die kontinuierliche berufliche Entwicklung von LehrerInnen in diesem Bereich zu unterstützen, indem ein innovativer Ansatz entwickelt, getestet und verbreitet wird, der partizipative Methoden einsetzt.

EINE OFFENE PÄDAGOGISCHE RESSOURCE FÜR SEKUNDARSCHULLEHRERINNEN 

Educational resource icon

Das Hauptergebnis des PRACTICE -Projekts wird das RADIKALISIERUNGSPRÄVENTIONSPROGRAMM sein, eine offene Bildungsressource, die SekundarschullehrerInnen mit neuen Werkzeugen ausstattet, um Radikalisierungsprozesse in Bildungseinrichtungen zu verstehen und zu verhindern, indem sie die kritischen Denkfähigkeiten der SchülerInnen, die Staatsbürgerschaft und die gemeinsamen Werte von Freiheit, Toleranz und Nichtdiskriminierung stärkt.

 

 

 

Das PRACTICE -Programm zielt auf Folgendes ab:

  • Förderung von kritischem Denken und effektiven Strategien, um mit SchülerInnen über lokale, nationale und internationale Themen zu diskutieren.
  • Kontroverse Themen effektiv angehen und die falsch informierten Ansichten und Wahrnehmungen der SchülerInnen in Frage stellen.
  • Gegen falsche Mythen vorzugehen und das Verständnis und die Wertschätzung von Vielfalt zu fördern.
  • Verbesserung der Fähigkeiten von LehrerInnen und SchulleiterInnen, potenzielle Risiken im Zusammenhang mit Radikalisierungsprozessen zu identifizieren und zu mildern.
  • Förderung der Meinungsfreiheit durch Beteiligung der SchülerInnen
  • Verbesserung der positiven Problemlösung und Entwicklung von Ansätzen zur Lösung persönlicher Konflikte


...UND VIELES MEHR!

PRACTICE entwickelt außerdem:

  • Einen vergleichenden Forschungsbericht, um Schwachstellen und bewährte Praktiken der derzeitigen Methoden und Formate der Entwicklungszusammenarbeit in ganz Europa zu analysieren; Instrumente und Methoden zur Förderung des kritischen Denkens im Unterricht; Strategien und Praktiken zur Prävention von Radikalismus auf nationaler und EU-Ebene.

  • Leitfäden für LehrerInnen für eine korrekte Anwendung des Radikalisierungspräventionsprogramms im Unterricht, der Hintergrund, Informationen und Ratschläge für den Umgang mit Fragen der Radikalisierung im schulischen Umfeld enthalten.

  • Handlungsempfehlungspapier, um politische EntscheidungsträgerInnen bei der Verbesserung aktueller Politiken und Strategien in den Bereichen CPD-Innovation, Unterstützung von kritischem Denken & Radikalisierungsprävention in der Schule zu sensibilisieren.

     

 

 
Outputs icon

MÖCHTEN SIE MITMACHEN? 

 
Get involved icon
Wir führen eine Untersuchung durch, um den Bedarf an Fortbildungsangeboten, Einsatz von Lehrmethoden zu kritischem Denken, und Radikalisierungsprävention im Klassenzimmerkontext zu ermitteln und die Grundlage für die Entwicklung der Aktivitäten und Ergebnisse der Projekte zu schaffen.

 

Wir wollen 5 Schulen, 8 LehrerInnen und 7 SchulleiterInnen sowie relevante InteressenvertreterInnen im Bildungsbereich in jedem der am Projekt beteiligten Länder einbeziehen.

 

Wir werden in den nächsten Wochen Fokusgruppen und Interviews organisieren: Wenn Sie LehrerIn, SchulleiterIn oder InteressenvertreterIn sind, ist Ihr Beitrag sehr wertvoll, um die Bedürfnisse zu verstehen, auf denen eine effektive Intervention in diesem Bereich aufbauen kann.

Kontaktieren Sie uns bitte!

MÖCHTEN SIE ÜBER DEN PROJEKTFORTSCHRITT AUF DEM LAUFENDEN BLEIBEN?

Folgen Sie uns auf FACEBOOK

 

Besuchen Sie unsere Website www.practice-school.eu

 

Schreiben Sie uns:

Verein Multikulturell - office@migration.cc


Contact us icon
Practice partners
 
Erasmus+ Logo

The European Commission support for the production of this publication does not constitute an endorsement of the contents which reflects the views only of the authors, and the Commission cannot be held responsi­ble for any use which may be made of the information contained therein.

© PRACTICE


Newsletter developed by Centro per lo Sviluppo Creativo Danilo Dolci


View web version | Unsubscribe


You have received this e-mail at [Email] because you are subscribed to Centro per lo Sviluppo Creativo Danilo Dolci newsletter.
We recently updated our Privacy Policy. Renew your consent to data collection here.
If you do not want to receive our newsletters anymore, please click here to unsubscribe.